Peter und der Wolf – ein musikalisches Alltagsdrama

Sicher ist das Stück einemthe.aRter-peter-und-der-wolf jeden bekannt, ob aus Schule, Theater, Fernsehen oder einfach nur vom Hörensagen – Peter und der Wolf ist eines der meistgespielten Werke der klassischen Musik weltweit.

Seitdem der Komponist Sergej Prokofjew (1891-1953) das Werk 1936 in Moskau uraufführte, begeistert es zunehmend die Zuhörer. Musikalische Bearbeitungen für Jazz- oder Rockbegeisterte ebenso wie für reine Bläser-gruppen oder gemischte Chöre fanden in den Jahren ein begeistertes Publikum. Ein Animationsfilm über das Lehrstück zum Vertrautmachen mit Instrumenten des klassischen Sinfonieorchesters erhielt im Frühjahr 2008 sogar einen Oscar.

the.aRter Greiz e.V. widmet sich 2008 ebenfalls auch dem Stoff und inszenierte, getreu der vielen Theater und Darstellergruppen vorher, das Stück in einer bekannten und doch modernen Form. Stilistische Elemente von Licht und Schatten verbunden mit bekannter Musik neu dargebracht gab der Greizer Neuauflage des Klassikers einen besonderen Charme, der im Spätsommer zur Aufführung kam.

[zurück zu unseren Projekten]