Das 10aRium
in Großaufnahme

Stellen Sie sich vor, es gebe eine vielseitige Jugendkulturstätte im Herzen der Stadt, die zugleich Treffpunkt und Begegnungsstätte, Bühne und Ausstellungsraum, Werkstatt und Wirkungsbereich der Greizer Jugend ist. Wir glauben ganz fest an die Realisierung eines solchen Ortes und haben uns mit dem Projekt „10aRium“ die Etablierung dieses kulturellen Zentrums zum Ziel gesetzt.

 

Was wir erreichen wollen

  • Etablierung eines „Hauses der Vereine“
  • Bereicherung der Kunst und Kultur in Greiz abseits der Museen und Theater
  • regelmäßig stattfindende Veranstaltungen,  zum Beispiel Konzerte, Ausstellungen,  Theateraufführungen, Workshops
  • Ansiedlung sozial ausgerichteter Institutionen und Vereine an einem zentralen Ort in der Stadt unter einem Dach
  • Schaffung eines Wirkungsbereiches für Jugendliche selbst, sei es für Freizeitaktivitäten oder (schulische) Projektarbeiten

Vergangengheit trifft Gegenwart

Im Herbst 2014 starteten wir mit unserer Crowdfunding-Aktion „Ein historisches Tor fürs 10aRium – Vergangenheit trifft Gegenwart“ den Versuch, durch diese Form der Gelderakquise genügend Euro zu sammeln, um mit dem alten Tor der ehemaligen Likörfabrik ein Stück Greizer Geschichte zu bewahren und in unserem 10aRium zu integrieren.

Viele haben über diese Schwarmfinanzierung gesprochen, so auch die regionalen Medien wie MDR, Vogtlandspiegel und OTZ. Fast 80 Unterstützer  haben den einen oder anderen Obolus für unser Projekt beigesteuert und schlussendlich konnten wir nach 38 Tagen Crowdfundung über sagenhafte 5370 Euro für den Einbau des historischen Torbogens in den Bühnenbereich unseres 10aRium jubeln.

Wir danken all den fleißigen Unterstützern, Teilern, Weitersagern und unsere-Vision-in-die-Welt-Posaunern – ihr alle habt zum Gelingen dieses unseres ersten Crowdfunding-Projektes beigetragen.

Der-Torbogen-im-10aRium

Zwischenzeitlich ist das Tor an seinem neuen Platz eingebaut und konnte am 31. Oktober 2015 bei einem Tag der offenen Tür von allen Interessierten bestaunt werden. Über weitere Möglichkeiten der (Baustellen)Besichtigung informieren wir zeitnah auf unserer Facebookseite.

Wenn Ihr uns darüber hinaus unterstützen wollt

Bei unserem Großprojekt sind wir auf die Unterstützung und das Engagement der breiten Bevölkerung angewiesen. Wenn auch Ihr bei der Realisierung des 10aRiums helfen wollt, könnt Ihr euch gern mit einer Spende beteiligen.

IBAN: DE80 8305 0000 0014 1780 10
BIC: HELADEF1GER
Sparkasse Gera-Greiz
BLZ: 830 50 000
Kontonummer: 14  17 80 10

Neben Geldspenden sind auch Sachspenden oder der tatkräftige handwerkliche Einsatz herzlich willkommen. Sprecht uns einfach darauf an!